ASB Landesverband Sachsen

Die sächsischen Samariterinnen und Samariter haben gewählt

Der Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Sachsen e.V. (ASB Sachsen), als einer der großen Wohlfahrtsverbände im Freistaat Sachsen, hat einen neuen Vorstand. Am 23.06.2018 wählten die Delegierten der Landeskonferenz des sächsischen Arbeiter-Samariter-Bund das neunköpfige Gremium für vier Jahre

Bei der Vorstandswahl wurden zusammen mit dem Vorsitzenden des ASB Sachsen und Ärztlichen Direktor der Asklepios-ASB Klinik Radeberg Dr. med. Matthias Czech fünf weitere Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Auf drei Positionen gab es personelle Veränderungen.

Vierundneunzig Delegierte aus den 14 ASB-Orts-, Kreis- und Regionalverbänden sowie deren Vorsitzende waren nach Dresden zur ASB- Landeskonferenz gekommen. Vor den Berichten des Landesvorstandes, der Landeskontrollkommission und der Landesjugendleitung und den Wahlen des Vorstandes, der Landeskontrollkommission und der Bundesdelegierten wurde  das Theaterstück „DAS HERZ EINES BOXERS“ von HOPPES HOFTHEATER aufgeführt. 28 Jahre nach der Wiedervereinigung zählt der ASB in Sachsen mit seinen Untergliederungen zu den größten Verbänden innerhalb des ASB in Deutschland. Sachsens ASB Orts-, Kreis- und Regionalverbände sowie deren gemeinnützige Gesellschaften betreiben derzeit insgesamt 31 Altenpflegeheime, 15 Tagespflegeeinrichtungen, 30 Sozialstationen, 60 Kitas sowie 8 Rettungswachen und betreuen momentan 120 Freiwillige im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) sowie des Bundesfreiwilligendienstes (BFD). Über 5.300 hauptamtliche und gut 1.000 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten zudem für den ASB in Sachsen, dessen Mitgliederzahlen sich auf die 57.000 zubewegen.

Dem neuen Vorstand gehören neben dem Vorsitzenden Dr. Matthias Czech als seine Stellvertreter Wolfgang Engel, zugleich Vorsitzender des Regionalverbands (RV) Leipzig, und Hendrik Hupfer, Vorsitzender des Kreisverbandes (KV) Zwickau, an. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Stefanie Scheibe-Mimus, stellv. Vorsitzende des RV Zittau/Görlitz, Jörg Roller vom KV Kamenz, Dr. Hauke Haensel, Vorsitzender des Ortsverbands (OV) Königstein/Pirna, Detlev Römer, stellv. Vorsitzender des RV Dresden, Udo Singer, stellv. Vorsitzender OV Chemnitz und als Landesjugendleiter Clemens Nickol vom RV Zittau/Görlitz. Stefanie Scheibe-Mimus und Detlev Römer sind neu in den Vorstand gewählt worden.