Feuerwehr- und Rettungsmesse Florian

ASB mit Drohnenstaffel und Wünschewagen vor Ort

Startschuss für die Feuerwehr- und Rettungsmesse FLORIAN in Dresden: Erstmals auf der Florian dabei und ein echtes Messe-Highlight ist die die Drohnenstaffel des ASB Dresden/ Kamenz. Auch Sachsens Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller besuchte das Drohnen-Team, das über alle drei Messetage hinweg sein Angebot im Freigelände präsentiert. Interessierte sind herzlich eingeladen sich rund um den ASB in Sachsen zu informieren und können sich kostenfrei zum wissenschaftlichen Rahmenprogramm „Zukunftstechnologien im Bevölkerungsschutz“ oder „Hilfeleistungen und -management bei Flutkatastrophen“ anmelden.

Das ASB Drohnenteam soll Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sowie Forstbetriebe und Agrarunternehmen bei verschiedenen Einsätzen unterstützen.Seit kurzem unterstützt das 20 Mann starke ehrenamtlich arbeitende Team mit ihren Drohnen die Berufsfeuerwehr Dresden zur Branderkundung. Eine erste gemeinsame Übung fand am 2. September 2021 statt.

Auch in die  Vorträge der Messe sind Samariter und Samariterinnen aus Sachsen aktiv eingebunden:

Am Donnerstag 7.10.21 stehen die Themen Zukunftstechnologien im Bevölkerungsschutz im Fokus der Aufmerksamkeit, u.a. mit Prof. Michael Czaplik und Dr. Andreas Follmann von der Universität Aachen. Die Praxis von Drohneneinsätzen im Bevölkerungsschutz stellt Jeffrey Hänsel von der ASB-Drohnenstaffel Dresden vor. Erfahrungen mit der Fluthilfe-Praxis für eine Klinik ist Schwerpunkt von Prof. Guido Michels tätig im Krankenhaus Eschweiler und André Solarek von der Charité Berlin.

Am Freitag, 8.10.21 widmen wir uns der psychosozialen Hilfeleistung während der Flutkatastrophe (PSNV) mit Tom Gehre vom KIT Dresden und Innocent Töpper vom DRK Dresden. Erste vergleichende Erkenntnisse aus dem Katastrophenmanagement vergangener Flutkatastrophen in Sachsen stellt Albrecht Scheuermann vom ASB-Landesverband Sachsen vor und die Hilfeleistung 2021 im Ahrtal Annika Rohde, stellv. Oberärztin Universitätsmedizin Mainz, Klinik für Anästhesiologie.

Nach jeder Session beantworten die Referentinnen und Referenten die Fragen des Publikums.

Mit dabei sind auch die Drohnenstaffel des ASB Dresden, die ihre Projekte im Freigelände 5, Stand F-69 präsentiert.Ebenfalls der Sächsische Wünschewagen: Mit dem wohnlich und bequem eingerichteten Rettungswagen erfüllt der ASB Menschen in der finalen Lebensphase einen letzten Wunsch und bringt sie noch einmal zu ihrem Sehnsuchtsort. Informationen zu diesem Herzensprojekt finden Interessierte im Freigelände 4, Stand F44. Der gemeinsame Stand des ASB Landesverband Sachsen und der DGKM befindet sich in Halle 4, Messestand F-3.

Alle Interessenten melden sich zum kostenfreien Rahmenprogramm an unter:

Anmeldung zum Programm am Donnerstag: Hier klicken
Anmeldung zum Programm am Freitag: Hier klicken

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kosten für Messeeintritt, Parken etc. sind von den Besucherinnen und Besuchern selbst zu tragen.