Freiwilligendienste

Kreativ im ASB

Vom 2. bis 6. März 2020 haben sich FSJ- und BFD-Freiwillige, die sich in sächsischen und thüringischen ASB-Einrichtungen engagieren, künstlerisch ausgetobt: Zum Aufwärmen konstruierten sie am ersten Tag des Kreativseminars einen freistehenden Luftballonturm – Hut ab! Zum Abschluss präsentierten sie ihre Ergebnisse aus den Workshops Puppenbau/ Improvisationstheater, Musikinstrumentenbau, Filmdreh und Tanz/Keramik. Und die können sich sehen lassen! Unsere Mitarbeiter des Bereichs Freiwilligendienste bedanken sich für die tolle kreative Woche.

Das Kreativseminar der Freiwilligendienste im ASB Sachsen ist Bestandtteileil der 25 Bildungstage, in denen jeder Freiwillige mit viel Spaß neue Themen entdecken kann.

Das Seminar startete mit einer Teamübung: Welche Gruppe schafft es, in 30 Minuten den höchsten freistehenden Luftballonturm aus je 50 Luftballons zu bauen? Die Herausforderung haben alle Teilnehmer mit Bravour gemeistert und übermannsgroße Luftballontürme konstruiert. 

Von Dienstag bis Donnerstag besuchten die Freiwilligen dann ihren ausgewählten Workshop:

  • Puppenbau & Improvisationstheater,
  • Musikinstrumentenbau,
  • Filmdreh oder
  • Tanz & Keramik.

Die Ergebnisse wurden am Freitag, den 6. März, unterhaltsam präsentiert und können sich auch dieses Jahr sehen lassen. Unsere Mitarbeiter im Bereich Freiwilligendienst sind über die Kreativität der FSJler und BFDler des ASB in Sachsen wiederholt beeindruckt. 

Kurzbeschreibung FSJ:

Das Freiwillige Soziale Jahr - ein Bildungs- und Orientierungsjahr - steht jungen Menschen offen, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und nicht älter als 26 Jahre sind. Ein FSJ im Arbeiter-Samariter-Bund Sachsen e. V. bereitet Sie auf das Berufsleben vor. Die Aufgaben beinhalten ergänzende betreuende, pflegerische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten und werden mit einem Taschengeld vergütet.

Kurzbeschreibung BFD:

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ersetzt seit 2011 den Zivildienst. Der BFD verfolgt zwei Ziele. Er soll Frauen wie Männern, Jungen wie Alten einen bereichernden Freiwilligendienst ermöglichen und gleichzeitig möglichst vielen Menschen, die Unterstützung brauchen, durch freiwilliges Engagement helfen. Der BFD ist in den meisten Punkten an den bestehenden Jugendfreiwilligendiensten (FSJ und FÖJ) orientiert. Dort, wo die gesetzlichen Regelungen eine Abweichung erfordern, richtet sich der BFD dann in der Regel am bisherigen Zivildienst aus. Neue Regelungen sind die absolute Ausnahme, so dass der BFD sowohl für die meisten Einrichtungen als auch für die meisten Interessenten in der Praxis sehr leicht handhabbar ist.

Mehr Informationen gibt es unter 

https://www.asb-sachsen.de/freiwilligendienste