Medieninformation

Sicherer Schulstart: Sächsische Hilfsorganisationen ermöglichen Schnelltests an Schulen

Dresden, 16.03.2021 - Seit dieser Woche sind 170 Testteams der Hilfsorganisationen an den sächsischen Schulen im Einsatz. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), der DLRG, das Deutsche Rote Kreuz (DRK, als Gesamtkoordinator), Johanniter (JHU) und Malteser (MHD) testen tausende Schüler ab der 7. Klasse auf freiwilliger Basis. Kultusminister Piwarz dankt den ehrenamtlichen Helfern.

Der Arbeiter-Samariter-Bund in Sachsen ist mit 26 Testteams in Schulen in den Regionen Chemnitz, Dresden, Görlitz, Bautzen/ Löbau, Neustadt und Zwickau unterwegs. „Alleine am ersten Schultag haben unsere 26 Testteams rund 4.000 Jugendliche auf freiwilliger Basis auf das Coronavirus getestet“, sagt Albrecht Scheuermann Referatsleiter für Katastrophenschutz beim ASB Landesverband Sachsen e.V. Die Testungen enden mit Einführung der Schnelltests in den Schulen am Mittwoch.

Der sächsische Kultusminister Christian Piwarz bedankt sich bei den Helfern: „Mein Dank gilt allen Beteiligten der Hilfsorganisationen für die zum Teil ehrenamtliche Unterstützung bei der Durchführung der Schnelltests an Schulen. Die Tests waren ergänzende Schutzmaßnahmen, die die schrittweise Öffnung an Schulen überhaupt erst möglich gemacht haben. Die Eindämmung der Corona-Pandemie ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nur mit gegenseitiger Unterstützung leistbar ist. Ich freue mich daher über jeden einzelnen Helfer, der in unseren Schulen seinen Beitrag zur Unterstützung des Präsenzunterrichts geleistet hat.“

Schon seit Beginn des Jahres ist der ASB in Sachsen im Kampf gegen das Virus engagiert. In Sachsen stellt die Hilfsorganisation bis zu 26 Mobile Impfteams und betreibt vier Testcenter in Eilenburg, Neustadt, ab 18. März auch in Hohnstein und ab 19.03 in Stolpen.
 

Über den ASB in Sachsen: Wir helfen hier und jetzt - Beim Arbeiter-Samariter-Bund in Sachsen sind rund 5.400 Beschäftigte in den Bereichen Altenhilfe, Kinder,- Jugend- und Familienhilfe, Kindertagesbetreuung, Bevölkerungsschutz und Rettungsdienst tätig. Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) und die sächsischen Orts-, Kreis- und Regionalverbände bieten zudem viele Möglichkeiten für soziales freiwilliges und ehrenamtliches Engagement an. Der Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Sachsen e.V. unterstützt die sächsischen Orts-, Kreis- und Regionalverbänden des ASB in ihrer Leistungsfähigkeit. Der ASB ist als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation politisch und konfessionell ungebunden. Wir helfen allen Menschen, die unsere Unterstützung benötigen, schnell und ohne Umwege – unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Mehr als 1,3 Millionen Menschen bundesweit unterstützen den gemeinnützigen Verein durch ihre Mitgliedschaft, davon über 66.000 allein in Sachsen.