Görlitz, am 01./02. Juni 2019

ASB-Kampagne „Meine Geschichte – Dein Job!“

Der 16. Görlitzer Europamarathon (EMG) war ein guter Anlass für den Start der ASB-Kampagne „Meine Geschichte – Dein Job!“. Die am Vorabend des EMG vom ASB RV Zittau/Görlitz e. V. traditionell für alle Läuferinnen und Läufer ausgerichtete Nudelparty war der Startschuss für die Kampagne, die Teil des Projektes „Gelingen schreibt Geschichte(n)“ ist.

Der 16. Görlitzer Europamarathon (EMG) war ein guter Anlass für den Start der ASB-Kampagne „Meine Geschichte – Dein Job!“. Die am Vorabend des EMG vom ASB RV Zittau/Görlitz e. V. traditionell für alle Läuferinnen und Läufer ausgerichtete Nudelparty war der Startschuss für die Kampagne, die Teil des Projektes „Gelingen schreibt Geschichte(n)“ ist. Der Arbeiter-Samariter-Bund in Sachsen, mit mehr als 5.400 Beschäftigten setzt sich im Rahmen des dreijährigen von der EU geförderten Projektes das Ziel, seine Attraktivität als Arbeitgeber in der Sozialwirtschaft weiter zu stärken und auszubauen, um Mitarbeitende zu finden, zu gewinnen und zu binden.

Uwe Martin Fichtmüller, ASB Landesgeschäftsführer, kam dazu am Abend vor dem Europamarathon in einer kurzen Gesprächsrunde mit Frau Silke Lorenz, Geschäftsführerin ASB RV Zittau/Görlitz e. V. und zwei langjährigen Mitarbeitenden des Regionalverbandes zusammen, um Sie zu Ihren Erfahrungen im Projekt des ASB Sachsen zu befragen und Ihre Geschichten vom Gelingen zu präsentieren und sich dazu auszutauschen.

Schirmherr des Kampagnestarts „Meine Geschichte – Dein Job“ war Sachsen Ministerpräsident Michael Kretschmer, der den Samariterinnen und Samaritern am Tag des Europamarathons einen Besuch abstattete, um Ihnen viel Erfolg für den bevorstehenden Lauf zu wünschen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.meine-geschichte-dein-job.de