Wünschewagen Sachsen feiert Geburtstag

Ehrenamtliche erfüllen seit 6 Jahren Schwerstkranken letzte Wünsche

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) in Sachsen bringt mit dem Wünschewagen seit sechs Jahren sterbenskranke Menschen zu ihrem letzten Sehnsuchtsort. Seit Projektstart begleitete das ehrenamtliche Team fast 200 Wunschfahrten.

Foto: Wünschewagen Sachsen

Große und kleine Wünsche gibt es nicht nur zur Weihnachtszeit: Das Team des ASB-Wünschewagen Sachsen erfüllt das ganze Jahr über Wünsche. Es sind die Wünsche sterbenskranker Menschen. Der umgebaute Krankentransportwagen – fährt sie dank dem Engagement vieler Ehrenamtlicher zu ihrem letzten Wunschort. „Wir dürfen die Menschen dorthin begleiten, wo es sie hinsehnt, wo sie noch einmal Freude verspüren und ihre Ängste vergessen können“, berichtet ASB-Landesgeschäftsführer Stefan Mette. „Wir sind dankbar, dass der Wünschewagen so viel Unterstützung in Sachsen gefunden hat, auch durch unseren Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, der das Projekt als Schirmherr begleitet.“

Am 1. Dezember blickt das Team auf sechs erfolgreiche Jahre mit fast 200 erfüllten Wunschfahrten zurück. Dabei war der blau-weiße Wagen nicht nur auf den Straßen in Sachsen unterwegs, sondern weit darüber hinaus: Über 120.000 Kilometer legte das Fahrzeug seit Projektstart zurück. Die Wunschziele sind dabei so vielfältig wie die Fahrgäste selbst: 2022 führten viele Fahrten ans Meer, zum Konzert der Lieblingsband oder ins Stadion zu einem Fußballspiel. Oftmals sind die Wünsche der Fahrgäste auch klein und alltäglich. Sie wollten häufig zu Familienfeiern und Geburtstagen oder einfach noch einmal in den heimischen Garten.

Zum 6. Jubiläum richtet ASB Landesgeschäftsführer Stefan Mette seinen ausdrücklichen Dank an alle Freunde und Unterstützer des Wünschewagen Sachsen: „Durch Ihre Spende ermöglichen Sie unsere Hilfe. Wir möchten heute allen Danke sagen, die dieses wunderbare Projekt ermöglichen. Ein ganz besonderes Dankeschön gilt unseren Samariterinnen und Samaritern, die sich freiwillig engagieren und viel ihrer privaten Zeit schenken, um die Wünsche unserer Fahrgäste zu erfüllen."

Alle Wunschfahrten des ASB-Wünschewagen werden von qualifizierten ehrenamtlichen Fachkräften begleitet. Finanziert werden die Fahrten, die für die Kranken und einen Angehörigen kostenlos sind, ausschließlich über Spenden.

Wir danken allen, die für letzte Momente voller Freude spenden:

Spendenkonto:

Kontoinhaber: ASB in Sachsen
Verwendungszweck: Wünschewagen Geburtstagsspende

IBAN: DE53860205000003547504
BIC: BFSWDE33LPZ (Bank für Sozialwirtschaft)


Zum Online-Spendenformular